Strafzinsen vermeiden und Gutes tun

Dieser Artikel ist erschienen in den Spirituellen Geschichten.

 

Zur Zeit finden sich in allen Zeitungen und Zeitschriften Berichte über die Strafzinsen, die nach und nach jede Bank für die Geldanlagen ihrer Kunden verlangt. Schon sind diese Überlegungen auch bei den Sparkassen und Volksbanken angekommen und es wird nicht lange dauern, dann werden alle Geldanlagen mit negativen Zinsen belegt werden. Momentan erhalten die Sparer auf ihre Guthaben bereits vielerorts minus 0,5% Zinsen!

Betrachten wir den Vorgang nun energetisch:
Geld ist eine Form von Energie und wir sollten diese Energie so einsetzen, dass wir in unserem Leben etwas in Bewegung bringen. Lange hatten wir gedacht, wir könnten uns gemütlich zurücklehnen, unsere Ersparnisse einfach anonym auf die Bank legen und sie vermehrten sich über die Zinsgutschriften auf wundersame Weise. Jetzt sehen wir, dass das nicht funktioniert. Unser gutes Geld wird über die Minuszinsen und die Inflationsrate jedes Jahr weniger Wert. Wir müssen uns plötzlich Gedanken über unsere Geldanlagen machen und im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung kommen.

Was kannst du tun?  Werde eigenverantwortlich und nimm dein Leben selbst in die Hand.

Wenn Geld Energie ist, dann kannst du mit dieser deiner Energie aktiv umgehen. Du solltest deine Energie nicht auf der Bank liegen lassen, du solltest deine Energie auch nicht im Garten vergraben oder unter dem Kopfkissen verstecken, denn dort wird sie immer weniger. Du solltest deine Energie aktiv werden lassen und zwar dort, wo du überzeugt bist, dass sie Gutes bewirkt.
Lege dein Geld dort an, wo es für dich arbeitet und wo du direkt zusehen kannst. Das macht Sinn und Freude. 

Beispiel:

Lege dein Geld bei Stefanie Menzel an. Dort wird zur Zeit viel investiert in die Zukunft, in die Umstellung auf die neuen Medien, in die Einbeziehung der jungen Generation. Du kannst genau beobachten, was mit deinem Geld geschieht: Höre die neuen Podcast-Folgen, schaue die neuen Filme, unterstütze das Würde-Kongresstival. Du siehst wie dein Geld arbeitet und kannst dich daran erfreuen. Das ist nämlich neu in unserer Zeit: Du kannst mit deinem Geld etwas bewegen und du kannst mit allen Sinnen erleben, was sich tut. 

Das sind deine Vorteile:

  • Dein Geld wird mit 2% pro Jahr verzinst.
  • Dein Geld arbeitet aktiv für eine gute Sache, nämlich der Gestaltung einer Gesellschaft, die einen Sinn in ihrem Leben sieht und wo sich die Menschen mit Würde begegnen.
  • Du kannst jederzeit sehen, was dein Geld bewirkt, denn alles geschieht öffentlich.
  • Du darfst dich freuen, dass du dabei bist und mit anderen etwas in Bewegung bringst.

Werde aktiv und frage bei Stefanie wegen einer Geldanlage an: kontakt@stefaniemenzel.de, Stichwort: Energiewelle.

Balancebeautytime Logo

Facebook